Montag, 23. September 2013

HerbstMystery Teil 2


hurra, das Netz hat mich wieder ...
oder hab ich das Netz wieder ?
völlig egal, ich bin heilfroh, dass hier wieder alles funktioniert !!

und deshalb will ich eure Geduld nicht länger strapazieren und habe gleich den 2. Teil des HerbstMysterys hochgeladen - ihr dürft eure Streifen zusammennähen und anschließend wieder auseinanderschneiden ... ;-) 





Kommentare:

  1. Schön, daß dich das Internet wieder hat aber noch schöner ist natürlich, daß der 2. Teil deines umwerfenden Mysteries da ist... Danke und
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  2. Danke.
    Und wer näht nun alles mit????

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja, mal sehen, wer sich outet und seinen Blog verlinkt ..........

      Löschen
  3. Du bist ja bei mir in der Blogliste.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, ich möchte auch mitnähen, will heute anfangen, vorher noch keine Zeit, leider auch noch keinen Stoff ausgesucht. Bin noch am überlegen, ob kunterbunt, ob Tischdecke oder große Decke, ob Restekiste oder Ton in Ton. Ich weiß - diese Überlegung dauert meist am längsten, aber heute abend möchte ich gerne schon ein paar Teilchen liegen haben - mal sehen ob ich es schaffe. Ich werde berichten :-)
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaja, tiefschürfende Überlegungen ;-)))
      deshalb nähe ich so gerne ResteSpendenQuilts, da kann man mehr oder weniger planlos drauf losnähen und wenn man selbst über die Zusammenstellung am Ende nicht so ganz glücklich ist - es findet sich immer jemand, dem genau DAS dann gefällt ...

      Löschen
    2. So, die ersten Überlegungen sind getätigt in folgender Form: Ich möchte aus Deinem Mystery einen Quilt machen und zwar aus der Restekiste. Bisher habe ich 6 vierer-Pakete genäht und geschnitten. Jeder Blog für sich ist schick - aber zusammen - oh Graus, kann ich mir noch gar nichts vorstellen, aber ich werde mutig sein. Ihr müsst das Ergebnis dann gemeinsam mit mir ertragen. Meine "Berechnungen" ergaben, dass ein Quilt aus 48 Blöcken die Top-Größe von ca. 114 cm x 152 cm ergeben müsste (ich nähe in cm). Also aus 2,5" habe ich 6,5 cm gemacht und aus 10,5" 26,5 cm. Ich habe ein bisschen gerundet :-) So hätte ein Block am Ende ca. 19 cm Endgröße (exklusive NZ). Also werde ich 60 Blöcke nähen, so komme ich auf das Top-Maß von 114x190 cm. Wenn es denn nicht reicht, kommt noch eine Reihe dran. Die Restekiste gibt auf jeden Fall genug her. Kannst Du mir noch folgen? Da Du ja das Endergebnis kennst noch eine Frage: Kriege ich Probleme mit meinen "eigenen" cm-Angaben oder klappt das schon irgendwie? Sonst müsste ich mir noch ein Inch-Lineal kaufen. Vielen Dank schon an dieser Stelle. Ich bin schon ganz hibbelig und freue mich auf morgen Abend, wenn ich weiternähen kann. Meinen Blog verlinke ich schon mal, aber die Bilder kommen erst am WE. LG Kerstin

      Löschen
    3. ja, ich kann dir folgen ;-)
      und mit den Maßen wirst du keine Schwierigkeiten bekommen - das haut hin, im Notfall musst du am Schluss ein bisschen nachtrimmen - das musste ich auch ;-)

      Löschen
  5. Ich habe genäht und geschnitten ... und verlinkt! Bin schon auf die Fortsetzung gespannt ... habe schon eine kitzekleine Idee, was aus den Teilchen werden könnte.

    LG Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja, so einen AHA-Effekt wie bei den Fischen gibt es diesmal nicht ...
      aber der nächste Mystery (der in meinem Kopf und als Probeblock schon existiert *lach*) gibt vielleicht wieder mehr Rätselraten auf ...

      Löschen
    2. Mir spuckt auch schon so eine Idee im Kopf herum . . . pssst

      Löschen
  6. Danke für Teil 2 und schön, dass du wieder an der Strippe hängst :)

    Ich nähe auch mit, habe aber keinen Blog zum verlinken :(
    Meine Farben heißen "Wassermelone"

    Die Zeit am Wochenende und gestern habe ich genutzt um meine bunten Fische vom Frühlings-Mystery zu arrangieren und zusammenzunähen - jetzt muss nur noch der Rand dran und dann ist das Top fertig *freu*

    Viele Grüße!
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wassermelone ... grün-weiß-rot mit schwarzen Punkten?

      Löschen
    2. Stimmt fast genau!
      Spritzige Grüns mit saftigen Rot-Pinks und für die Quadrate schwarz-auf-weiß-Drucke. Sieht alles eher sommerlich als herbstlich aus, aber das wird dem Quilt egal sein :)

      Löschen
  7. Deine Rot-Schwarzen Teile sind zusammen kombiniert echt toll... bin gespannt wie es weitergeht.
    Leider kann ich wegen einer Handoperation nicht mitnähen...
    Aber das beobachten ist auch schön

    Herzlichst
    Sunshine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. diese rot-schwarzen-Teile liegen schon als kompletter Tischläufer auf unserem Wohnzimmertisch (jaaa, wenn man kein Internet hat, hat man viiiiel Zeit zum nähen *lach*) - mir gefällt er richtig gut

      Löschen
  8. Und wo bin ich in der Liste?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn du auf den Button "Add you link" klickst, dann kannst du deinen Blogpost verlinken

      Löschen
    2. Kapiert, danke!

      Hätte ich aber gewußt, daß der eine Streifen mittig zerschnitten wird, hätte ich dafür nicht meine Vögel genommen, sondern die blauen Streifen. Menno, meine schönen Vögel und den Rest vom Stoff habe ich vertauscht, weil eine Bloggerin den Stoff so toll fand. Heul.

      Nana :-(

      Löschen
    3. das Risiko eines Mysterys ..............

      Löschen
  9. Korrekt, so ist es. Ich hab´s jetzt auch schon verkraftet ;-)

    AntwortenLöschen

danke, dass du dir Zeit für mein Blog genommen hast